Tau-Shop

Dies ist unser eigener Katalog. Sie finden hier Bücher und Non-Book-Artikel, die wir für besonders beachtenswert halten.

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier!


SIEBER, Martin

Faust und Mephisto an der Fasnacht : Ernstgemeinte Narrenschrift und psychologische Analyse

faustundmephisto_sieber_b_.jpg

Eine Auseinandersetzung mit der Psychologie der Fasnacht, humorvoll und augenzwinkernd. Ein Buch für Infizierte, Rekonvaleszente und ganz besonders für noch nicht Angesteckte.

Langsam wurde es Zeit, dass sich einmal jemand ernsthaft mit der Psychologie der Fasnacht auseinandersetzt. Dieser Aufgabe hat sich der Psychologe Martin Sieber angenommen und die Fasnacht «auf die Couch» gelegt. Seine eingehende Analyse führt uns von den frühzeitlichen Frühlingsritualen über die mittelalterlichen Fastenbräuche hin zu wiederbelebten Traditionen in der Gegenwart. Ursachen und ihre Wirkung werden dabei aus ihrer Verkleidung geschält, Verhaltensmuster demaskiert, Vorurteile abgeschminkt und Hintergründe beleuchtet, bis das Phänomen fassbar wird und seine Wurzeln freigelegt sind.

Das Buch ist in drei Teile gegliedert und durch Dr. Jean-Pierre Hoby eingeleitet. Als Einstieg dient ein Gespräch zwischen Faust und Mepisto. Gemeinsam besuchen sie einige Fasnachtsschauplätze in Luzern, Schwyz, Einsiedeln, Zürich, Bern und Basel. Im Dialog mit Mephisto versucht Faust während dieser Reise das eigenartige Treiben zu verstehen. Dabei verliert er sich zunehmend in der Welt der Kostümierten und Maskierten. Im Anschluss daran findet sich ein umfangreicher Bildteil mit Aufnahmen aus den genannten Regionen. Darauf folgt eine breit angelegte psychologische Analyse des Phänomens «Fasnacht», die ergründet, was denn die Fasnächtler zu ihrem närrischen Verhalten antreibt.
 

Erlenbach: C. F. Portmann / c Martin Sieber, 2009. - 208 S., zahlr. Abb.

42,80 CHF  (inkl. 2,5% MWST)
Bestellnummer: 9783952346235
Ausführung: gebunden (BxHxD = 17,7 x 22,7 x 2,3 cm)

Verlagsinfos


Zurück zur Liste

Webmaster (2010/04/16 - 09:40)