AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 2014

Geltungsbereich
Grundsätzlich gelten diese AGB für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Tau-Buchhandlung und ihrer Kundschaft. Von den AGB abweichende Bedingungen anerkennt die Tau-Buchhandlung nur dann, wenn sie zwischen der Tau-Buchhandlung und der Kundschaft schriftlich vereinbart wurden.

Änderungen der AGB
Die Tau-Buchhandlung behält sich die jederzeitige Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

Preise der Handelswaren
Sämtliche buchhandelsrelevanten Preisangaben in Katalogen und Listen sowie auf unserer Website sind seit dem Wegfall der Buchpreisbindung in der Schweiz Richtpreise. Preisänderungen bleiben daher jederzeit vorbehalten.

Alle Preise sind Endverkaufspreise in Schweizer Franken (inkl. 2.5% MWSt bei den Büchern bzw. 8% MWSt bei den Non-Book-Artikeln).

Nachlässe
Beim Bezug von mehr als 10 Exemplaren desselben Artikels gewähren wir einen Nachlass («Mengenrabatt»), der - abhängig von den Lieferantenkonditionen - in der Regel, aber nicht automatisch, wie folgt gestaffelt ist:
10-19 Exemplare = bis zu 5%
20-49 Exemplare = bis zu 10%
50-99 Exemplare = bis zu 12.5%
ab 100 Exemplaren = bis zu 15%
Sonstige Nachlässe gewähren wir nur nach Vereinbarung.

Bestellungen
Ihre Bestellungen werden noch am Tag des Bestellungsauftrags bearbeitet und an die Lieferanten weitergeleitet, sofern Sie sie nicht später als bis 16.30 h bei uns aufgeben. Auf Wunsch benachrichtigen wir Sie, sobald die Lieferung bei uns eingetroffen ist.
Wir haben den Ehrgeiz, jedes lieferbare Buch zu beschaffen!

Bestellungen zur Ansicht
Auf Wunsch bestellen wir Bücher zur Ansicht in unserem Verkaufslokal. Aufgrund der ständig restriktiver werdenden Rücknahmebedingungen der Lieferanten und den z. T. sehr hohen Remissionsgebühren, die uns die Lieferanten belasten, ist die Anzahl der zur Ansicht bestellbaren Bücher auf drei Titel beschränkt. Aus diesen Gründen können wir Ihnen leider keine Bücher zur Ansicht nach Hause mitgeben oder senden. Ausserdem behalten wir uns vor, bei hohen Remissionsgebühren eine anteilsmässige Gebühr zu erheben.

Vergriffene / antiquarische Bücher
Die Tau-Buchhandlung kann Ihnen jedes vergriffene Buch antiquarisch beschaffen, sofern es vom Internet-Antiquariatsbuchhandel angeboten wird.

Lieferfristen
In der Regel trifft das bestellte Material, wenn es beim schweizerischen Lieferanten vorrätig ist, am folgenden Arbeitstag oder nach zwei Arbeitstagen bei uns ein.
In der Schweiz nicht vorrätige Titel erreichen uns meist innerhalb von drei bis sieben Arbeitstagen. Sollte die Lieferfrist länger dauern, zum Beispiel bei Lieferungen von Kleinverlagen oder Bezügen aus dem Ausland, informieren wir Sie umgehend.
Die Lieferungen der Lieferanten werden, wenn sie bei uns eintreffen, sofort ins Abholfach gestellt oder versandbereit gemacht. 

Besorgungs- und Bearbeitungsspesen bei aufwendigen Bestellungen
Bei sehr komplizierten und aufwendigen Bestellungen verrechnen wir die anfallenden Spesen anteilsmässig. Es betrifft dies z. B. im Verhältnis zum Warenwert überproportionale Zufuhrgebühren von Kleinverlagen und von ausländischen Lieferanten.

Versandkosten
Grundsätzlich verrechnen wir lediglich das reine Porto, das uns die Post belastet. Ab einem Warenwert von Fr. 250.– liefern wir portofrei, sofern die Ware branchenüblich rabattiert ist. Die Bearbeitung des Versands und die Verpackung sind in jedem Fall gratis.
Lieferungen ins Ausland versenden wir zu den anfallenden Porto- bzw. Transportkosten; die Sendung erfolgt gegen Vorauskasse.
An Schulen und Institutionen der Öffentlichen Hand in der Gemeinde Schwyz liefern wir gebührenfrei, ausserhalb der Gemeinde Schwyz nach Vereinbarung (abhängig vom Einkaufsvolumen).

Warenrücknahme / Haftung
In der Regel nehmen wir verkaufte Ware nicht zurück, es sei denn, sie weise produktions- oder lagerbedingte Schäden auf. Ausnahmsweise können wir remittierbare, neuwertige, unbeschädigte, unverschmutzte und ungelesene Ware zurücknehmen; in Plastik eingeschweisste Bücher müssen im Originalzustand sein.
Fehllieferungen unsererseits (via Versand oder Hauslieferung) nehmen wir selbstverständlich anstandslos auf unsere Kosten zurück.

Eigentumsvorbehalt
Ihr Einkauf bzw. unsere Lieferung bleibt bis zum Eingang aller Zahlungen Eigentum der Tau-Buchhandlung. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, die Ware zurückzufordern.

Zahlungsarten
Beim Einkauf in unserem Geschäft haben Sie die Wahl zwischen Barzahlung, Zahlung mit Tau-Büchergutscheinen, Schweizer Bücherbons oder proSchwyz-Gutscheinen, und der Zahlung mit einer der folgenden Zahlungskarten: MasterCard, Visa/Visa Electron, Maestro, V PAY, Postcard.
Ferner besteht die Möglichkeit, auf Faktura einzukaufen (nur in Schweizer Franken); indessen behält sich die Tau-Buchhandlung vor, Einkäufe auf Rechnung unbegründet abzulehnen.
Bei Lieferung mit Rechnung benützen Sie bitte, wenn immer möglich, den an der Rechnung angehängten, vorgedruckten Einzahlungsschein. Die Begleichung von Rechnungen ist jedoch auch mit den oben genannten Gutscheinen möglich, die Sie uns bitte gleichzeitig mit Ihrem Bestellungsauftrag zukommen lassen möchten. Im Falle der Bezahlung mit Tau-Büchergutscheinen, die den Rechnungsbetrag überdecken, stellen wir Ihnen über Ihr Guthaben einen neuen Tau-Büchergutschein aus.

Zahlungsbedingungen
Unsere Rechnungen sind nach 30 Tagen fällig ohne jeglichen Abzug. In speziellen Fällen kann die Tau-Buchhandlung Sonderregelungen mit der Kundschaft vereinbaren.

Zahlungsverbindungen
Unser Bankkonto: Sparkasse Schwyz, 6431 Schwyz, BC 6633, PC-Konto 30-38163-7, BIC RBABCH22633, IBAN CH41 0663 3016 0703 0340 7

Unser Postcheckkonto: PostFinance, BIC POFICHBEXXX, PC-Konto 60-1015-5, IBAN CH69 0900 0000 6000 1015 5

Mahngebühren
Nach Ablauf von 30 Tagen über den Fälligkeitstermin hinaus versenden wir gebührenfrei die Erste Zahlungserinnerung. Nach weiteren ca. 20 Tagen mahnen wir mit der Zweiten Erinnerung und erheben hierbei eine Mahngebühr von Fr. 2.-. Bleibt die Rechnung ca. 10 Tage unbeglichen, erfolgt die Dritte Erinnerung zu Fr. 5.-, nach weiteren 10 Tagen die Vierte und letzte Mahnung zu Fr. 10.-. Ist die Forderung nach weiteren 10 Tagen noch immer offen, wird ihre Eintreibung dem Inkassobüro übergeben.

Datenschutz
Alle Ihre persönlichen Angaben werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gelten die Bestimmungen des schweizerischen Rechts.
Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit Bestellungen und allen anderen Geschäftsabschlüssen ist Schwyz.
Wir sind berechtigt, auch an Ihrem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die übrige Wirksamkeit dieser AGB.

Schwyz, Januar 2014

Webmaster (2014/01/09 - 16:38)